Menu

16 10 05 Halle retusche



Aktuelle Meldungen


Schnelltests & Co: Medizinische Abfälle sicher entsorgen

IMG 0150Medizinische Abfälle sind hochsensibel und müssen fachgerecht und sicher entsorgt werden. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb ist die HUI seit Jahren auf Abfälle dieser Art spezialisiert.

Ob Spritzen und Kanülen oder Schutzausrüstung wie Masken oder Handschuhe. Der Entsorgung medizinischer Abfälle fällt eine besondere Aufmerksamkeit zu, denn viele der Gegenstände sind hochsensibel und können eine Gefahr für Mensch und Umwelt darstellen. Dementsprechend müssen die Abfälle fachgerecht und sicher entsorgt werden – beispielsweise in reißfesten, feuchtigkeitsbeständigen und dichten Behältnissen.

Schon seit Jahren ist die Hagener Umweltservice- und Investitionsgesellschaft (HUI) für die Entsorgung aus allen Hagener Krankenhäusern und diversen anderen medizinischen Einrichtungen zuständig. In Zeiten der Corona-Pandemie ist die HUI zudem Entsorger für das Impfzentrum der Stadt Hagen – und ist verantwortlich für die Sammlung und den Transport von leeren Impfdosen, Schutzausrüstung und vielem mehr. Die Gegenstände werden direkt zur Müllverbrennungsanlage gefahren und dort ordnungsgemäß vernichtet.

Das Entsorgungsangebot der HUI richtet sich jedoch auch an Apotheken oder Hausarztpraxen, in denen größere Mengen sensibler Abfälle anfallen. Hier stellt die HUI auf Anfrage besondere Behälter (bspw. 50-Liter-BAM-geprüfte Kunststoffbehälter mit Deckel und integrierter Klebelippe oder Umleerbehälter bis 1,1 m3) zur Verfügung.

Corona-Schnelltests entsorgen

Neben den genannten Gegenständen entsorgt die HUI auch Corona-Schnelltests. Da die Testmittel in unmittelbaren Kontakt mit dem – möglicherweise ansteckenden – Menschen kommen, muss die Sicherheit besonders gewährleistet sein. Für die fachgerechte Entsorgung hat die HUI eigens ein Konzept entwickelt, das besondere Sicherheitsmaßnahmen beinhaltet.

Das Angebot für die Entsorgung von Schnelltests richtet sich vor allem an Apotheken, Arztpraxen und Schulen, in denen künftig größere Mengen gebrauchter Tests zu entsorgen sind.

Kontaktieren Sie die HUI gerne bei Fragen oder fordern Sie direkt ein unverbindliches Angebot an:

Tel.: 02331 3544-4111

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen lediglich technisch notwendige Session-Cookies, die das einwandfreie Funktionieren der Website gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.